Garrett Keast

Dirigent
www.garrettkeast.com

Foto: Marco Borggreve
Größe: 3976×2652 Pixel – 906 KB
Bild in voller Auflösung herunterladen

Der in Berlin lebende amerikanische Dirigent Garrett Keast, der kürzlich für seine Interpretationen „voller Gravitas, Klangfülle und Orchesterwohlklang…“ [John Christiansen, 2012] gelobt wurde, ist zunehmend in Konzertsälen und Opernhäusern auf der ganzen Welt gefragt. Ursprünglich aus Houston, Texas, studierte er bei Christoph Eschenbach am Houston Symphony Orchestra und an der Houston Grand Opera, bevor er seine Karriere als Associate Conductor an der New York City Opera begann. Garrett Keasts musikalische Philosophie basiert auf dem Atem, auf der Kunst der Phrasierung und einem modernen Stil, der auf den Erkenntnissen der historischen Aufführungspraxis aufbaut. Sein besonderes Interesse gilt der Erweiterung des Publikums sowie der Entwicklung spannender Programme für das moderne Sinfonieorchester.

Während der Spielzeit 2016/2017 dirigiert Garrett Keast über 35 Vorstellungen in Europa und Nordamerika. Er dirigiert zwei Programme mit dem Tonkünstler-Orchester, leitet das NDR-Jugendsinfonieorchester bei seinem Debüt in der Elbphilharmonie Hamburg und dirigiert Konzerte des Kurpfälzischen Kammerorchesters, des Göttinger Sinfonieorchesters und der Brandenburger Symphoniker. Zusätzlich dirigiert er La Bohème beim Aspen Music Festival, Carmen an der Opera San Antonio, sowie Othello, Tatjana und Der Nussknacker beim Hamburg Ballett.

vollständige deutsche Biografie (PDF)


Foto: Marco Borggreve
Größe: 4353×6530 Pixel – 1,66 MB
Bild in voller Auflösung herunterladen