Hendrik Müller

Regie
www.hendrik-mueller-regie.de

Foto: Lena Kern
Größe: 3861×1574 Pixel
Bild in voller Auflösung herunterladen

Hendrik Müller, geboren 1977 in Berlin, machte mit zahlreichen Inszenierungen überregional auf sich aufmerksam, jüngst mit seiner Deutung von CARMEN, die er zur Saisoneröffnung 2016/17 am Theater Regensburg präsentierte, oder mit seinem Debüt an der Oper Frankfurt, Cavalieris RAPPRESENTATIONE DI ANIMA E DI CORPO. An dieses Haus wird er 2017 für eine Neuinszenierung von Verdis RIGOLETTO zurückkehren. Viel Beachtung fanden auch seine Arbeiten für das Mecklenburgische Staatstheater Schwerin, WINTER.REISE. (nach Franz Schubert) etwa, vor allem aber seine Deutung von Antonín Dvoráks RUSALKA, die Publikum und Presse gleichermaßen begeisterte: „ein fulminantes ‚Theater der Bilder‘ von hoher ästhetischer Attraktivität“. Seine CSÁRDÁSFÜRSTIN am gleichen Haus wurde als „eine von den gängigen Klischees radikal entstaubte Operetteninszenierung ohne rührseliges Pathos“ gefeiert.

vollständige deutsche Biografie (PDF)