Alexander Liebreich – letztes Abonnementkonzert

Für sein letztes Abonnementkonzert als Künstlerischer Leiter des Münchener Kammerorchesters am 9. Juni 2016 hat Alexander Liebreich ein Programm zu­sammengestellt, das die verschiedenen Facetten seines künstlerischen Wirkens noch einmal exemplarisch vorstellt: Die große Geigerin Isabelle Faust spielt das Violinkonzert von Alban Berg, “Dem Andenken eines Engels“, das als erschütterndes instrumentales Requiem Bachs Choralmelodie “Es ist genug” zitiert. Eröffnet wird das Konzert mit den “Colloïdes sonores” von Isang Yun, entstanden im Exil des koreanischen Kompo­nisten in Berlin. Passend zum Saisonthema “Isolation” erlebt der Zuhörer hier musikalisch die Vereinzelung des Künstlers in höchster Verdichtung. “Frei aber einsam” war eine Lebensmaxime von Johannes Brahms; mit dessen letzter, großer, vierter Symphonie beschließt das Münchener Kammerorchester seine Spielzeit im Prinzregententheater.