Hochauflösende Downloads

Yulia Deyneka

Yulia Deyneka (*1982 in Russland) hat bei Prof.Bobrovsky am Tchaikovsky-Konservatorium ihrer Heimatstadt Moskau studiert. 

2001 zog sie nach Deutschland, erlangte ihren Abschluss an der Hochschule für Musik und Theater Rostock in der Klasse von Prof.Felix Schwartz und ihr Konzertexamen bei Prof. Wilfried Strehle an der UdK Berlin. 

Noch während ihres Studiums wurde Yulia als Solo-Bratschistin der Staatskapelle Berlin engagiert. Als Solistin arbeitete sie mit gefeierten Dirigenten wie Andris Nelsons, Francois-Xavier Roth, Zubin Mehta und Daniel Barenboim zusammen und gastierte an namhaften Bühnen wie der Carnegie Hall New York, dem Großen Saal des Moskauer Konservatoriums, der Berliner und der Pariser Philharmonie. 

Kammermusik spielt eine wichtige Rolle in Yulia Deynekas Leben. Regelmäßig ist sie bei internationalen Kammermusik-Festivals vertreten. So etwa in Rolandseck, in Jerusalem, Annecy und der Mozartwoche in Salzburg. Unter ihren Kammermusikpartnern finden sich Guy Braunstein, Daniel Ottensamer, Emmanuel Pahud, Julian Steckel und Jörg Widmann. 

Yulia ist Mitbegründerin des Streichquartetts der Staatskapelle Berlin. Das Quartett hatte zur Eröffnung des Boulez-Saals sämtliche SchubertStreichquartette vor Ort aufgeführt. Mittlerweile sind die vier Streicher international auf Tournee und musizieren mit Größen wie Elisabeth Leonskaja, Frans Helmerson und Christiane Karg.

Read More