Kristine Opolais

Sopran
kristineopolais.com

Foto: Tatyana Vlasova
Größe: 3375 x 2508 Pixel – 1,14 MB
Bild in voller Auflösung herunterladen

Kristine Opolais ist eine der gefragtesten Sopranistinnen der internationalen Bühne und tritt regelmäßig an der Metropolitan Opera New York, der Wiener Staatsoper, der Deutschen Staatsoper Berlin, der Bayerischen Staatsoper München, an der Mailänder Scala und am Royal Opera House Covent Garden auf. Ihre Zusammenarbeit erstreckt sich u.a. auf die Dirigenten Daniel Barenboim, Antonio Pappano, Daniel Harding, Andris Nelsons, Marco Armiliato, Fabio Luisi, Kirill Petrenko, Semyon Bychkov und Alain Altinoglu.

In der Saison 2016/17 setzt Opolais ihre Kooperation mit der Metropolitan Opera mit drei Opernproduktionen fort, die auch weltweit in HD übertragen werden: „Manon Lescaut“ (Eyre) zusammen mit Marcelo Álvarez, „La Bohème” (Zeffirelli) und schließlich die Neuproduktion von „Rusalka” (Zimmerman) im Frühling 2017. Die enge Beziehung zur Metropolitan Opera besteht seit Opolais‘ Debüt als Magda in „La Rondine“ 2013. 2014 schrieb sie dort Musikgeschichte mit zwei Rollendebüts innerhalb von 18 Stunden: Nach ihrem gefeierten Auftritt in „Madama Butterfly“ sprang sie am Folgetag in der weltweit live im Kino übertragenen Matineevorstellung von „La Bohème“ ein und wurde von Kritik wie Publikum begeistert gefeiert.

vollständige deutsche Biografie (PDF)


Foto: Elena Nezenceva
Größe: 3840 × 5760 Pixel – 1,14 MB
Bild in voller Auflösung herunterladen