Igor Levit auf Platz 46 in den deutschen Popcharts

Beethovens späte Klaviersonaten in den deutschen Pop-Charts: die Debüt-CD des jungen Pianisten Igor Levit auf Platz 46 der deutschen Longplay – Charts

Der junge Pianist Igor Levit ist mit seinem Debüt-Album gleich nach Veröffentlichung auf Platz 46 der von Media Control erhobenen deutschen Longplay-Charts eingestiegen. Mit den späten Klaviersonaten von Ludwig van Beethoven gelang ihm auf Anhieb der Sprung in die Top100, die ansonsten vor allem von Pop-Künstlern dominiert werden. Die CD hatte in der Fachwelt und in den Medien bereits für Aufsehen gesorgt.

Igor Levit zählt zu den herausragenden Pianisten der jungen Generation. Als jüngster Teilnehmer gewann er beim 2005 ausgetragenen International Arthur Rubinstein Wettbewerb in Tel Aviv gleich vier Preise. In diesem Jahr war er Artist in Residence beim Heidelberger Frühling und gab erfolgreiche Solo-Konzerte in München, Frankfurt, Hamburg, Salzburg und Berlin.

 

mehr über