Hochauflösende Downloads

Luca Pisaroni

Der italienische Bassbariton Luca Pisaroni zählt mittlerweile zu den vielseitigsten und interessantesten Sängern seiner Generation. Seit seinem Debüt bei den Salzburger Festspielen mit den Wiener Philharmonikern unter Nikolaus Harnoncourt im Alter von nur 26 Jahren ist er von den führenden internationalen Opern-, Konzert- und Liedbühnen nicht mehr wegzudenken.

Die aktuelle Spielzeit 2017/2018 beginnt Luca Pisaroni als Mahomet II in Rossinis LE SIÈGE DE CORTINHE beim Rossini Festival in Pesaro, gefolgt von seinem Rollendebüt als Golaud in PÉLLEAS ET MÉLISANDE an der Opéra National de Paris und von Mustafa in Rossinis L‘ITALIANA IN ALGERI an der Wiener Staatsoper. An die Metropolitan Opera wird Luca Pisaroni als Graf Almaviva in Mozarts LE NOZZE DI FIGARO zurückkehren, seine Interpretation des Méphistophélés in Gounods FAUST hingegen steht im Zentrum einer konzertanten Aufführung an der Tchaikovsky Concert Hall in Moskau. Die Spielzeit wird zudem mit weiteren Gastauftritten als Alidoro in Rossinis LA CENERENTOLA und als Leporello in Mozarts DON GIOVANNI an der Wiener Staatsoper sowie mit seinem Rollendebüt als Don Pizarro in Beethovens FIDELIO an der Mailänder Scala – unter Leitung von Myung-Whun Chung – ausklingen.

read more